Donnerstag, 16. Oktober 2008

Das Ganze und die Teile

Demokratie ist aber nicht Wunschkonzert für jedermann, sondern das fairste Verfahren, die Wünsche der verschiedenen Mehrheiten abzuwägen, weil sie nie alle zugleich erfüllbar sind.
Quelle: BILD

Und ich hatte immer angenommen, dass "verschiedene Mehrheiten" zugleich gar nicht möglich wären. Man lernt doch nie aus.


Ja. Ich weiss - er meint vermutlich unterschiedliche Mehrheitsverhältnisse in verschiedenen Fragen. Aber warum schreibt er das dann nicht einfach?

6 Kommentare:

Roberto J. De Lapuente 16. Oktober 2008 um 07:26  

"Wenn das stimmt, ist Deutschland so lange keine Demokratie, bis die Mehrwertsteuer auf Null sinkt, die Fußballer Weltmeister werden und Lady Di wieder lebendig. Das will die Mehrheit nämlich auch."

Was für ein Trottel! Mit solchen rhetorischen Kinderspielchen versucht er Menschen auf Linie zu bringen - und schafft es wahrscheinlich auch...

epikur 16. Oktober 2008 um 11:33  

"die Wünsche der verschiedenen Mehrheiten abzuwägen"

Wenn das mal geschehen würde, Herr Nikolaus Blume! Zurzeit erleben wir doch die Herrschaft einer kleinen finanziell starken Minderheit über die Mehrheit des Volkes! Ob Lobbyisten in Ministerien oder Abgeordnete als geheime Botschafter und Wunscherfüller von Unternehmen.

Das alles wäre ja noch halb so schlimm, wenn sie dafür sorgen würde, dass es der Mehrheit am Ende besser geht. Aber das Gegenteil ist der Fall - denn diese Minderheit ist nur an ihrem eigenen Arsch (Profit) interessiert.

Kurt aka Roger Beathacker 16. Oktober 2008 um 11:51  

"Zurzeit erleben wir doch die Herrschaft einer kleinen finanziell starken Minderheit über die Mehrheit des Volkes!"

Zu Zeit? War das denn jemals anders?

Frank 16. Oktober 2008 um 14:05  

Um deine Frage zu beantworten: vielleicht kann er einfach nicht gut genug deutsch?
Bei dem Geschwurbel, was ich in den letzten Monaten so lesen durfte bei den etablierten Medien, würde es mich nicht mehr wundern, wenn sich herausstellen sollte, dass irgendein Phrasen-Automat die Kommentare schreibt.

Kurt aka Roger Beathacker 16. Oktober 2008 um 15:11  

Ich fuerchte fast, ein Phrasenautomat wuerde besser schreiben ..

;-)

Peinhard,  17. Oktober 2008 um 09:14  

"Und ich hatte immer angenommen, dass "verschiedene Mehrheiten" zugleich gar nicht möglich wären. Man lernt doch nie aus."

Wenn ich mal den advocatus diaboli geben darf: wenn man Umfragen entnimmt, dass die 'Mehrheit' nahezu alle konkreten Maßnahmen dieser Regierung ablehnt, und gleichzeitig ebenfalls eine 'Mehrheit' Merkel und andere Protagonisten der nämlichen Regierung mit hohen Zustimmungswerten versieht, scheint das durchaus möglich... ;)

www.flickr.com


Twingly BlogRank Blog Button blog-o-rama.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Directory of Politics Blogs frisch gebloggt Blogkatalog Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst RSS Verzeichnis Blogverzeichnis Listiger Bloganzeiger Politics Blogs - Blog Top Sites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Verzeichnis für Blogs
Diese Seite ist dabei: Spamfrei suchen...

  © Blogger template Newspaper III by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP