Mittwoch, 28. Mai 2008

Arbeit, nein Danke! - Offener Brief an Dr. Rita Knobel-Ulrich

Frau Knobel-Ulrich, die u.a. fuer dieses filmische Machwerk verantwortlich ist, bekam, wie viele schon wissen werden, am vergangenen Sonntag bei Anne Will eine weitere Gelegenheit falsche, ja diffamierende Behauptungen über Arbeitslose unters Volk zu streuen. So behauptete sie in der Sendung unter anderem:
"Hartz IV alimentiert die Menschen ganz gut. Vater, Mutter und zwei Kinder bekommen 345 Euro pro Erwachsenen, 247 Euro pro Kind, plus Wohngeld, plus Heizung, plus Strom, plus Krankenversicherung. Das sind circa 2000 Euro im Monat. Das muss man erst mal verdienen! Ein Mann, der vielleicht der einzige Verdiener ist, der im Kindergarten den höchsten Satz zahlt, weil man sagt 'Du hast ja Arbeit', der jeden Tag sieht, dass seine Tankfüllung teurer wird, dem nicht angeboten wird, dass er ein Sozialticket für die U-Bahn bekommt, der muss mit diesen 2000 Euro ganz schön haushalten."
Quelle

Die Masche ist immer dieselbe und sie ist so alt und so oft widerlegt, dass man eigentlich kaum glauben mag, dass sie immer noch und immer wieder aus der Mottenkiste plattester Demagogie geholt wird: einem einzelnen Netto-Einkommen aus Erwerbstätigkeit, wird ein Brutto-Familieneinkommen nach Hartz IV gegenübergestellt, das durch möglichst viele fiktive Zuschläge (Strom, Telefon usw.) obendrein noch künstlich aufgeblasen wird, während die realen Zuschläge (Kindergeld, Wohngeld usw.), die der alleinverdienende Familienvater beanspruchen kann, unter den Tisch fallen. Und natürlich wird mit keiner Silbe erwähnt, dass bei der Hartz IV Familie alle erwachsenen Mitglieder unter Arbeitszwang stehen, was für Frau und Kinder des abstrakten Alleinverdieners eben nicht in gleicher Weise zutrifft.

Tatsächlich erhielte so eine Beispielfamilie, wenn man für die Miete ca. 500 Euro veranschlagt und beide Kinder über 14 und unter 18 Jahre alt sind, real maximal etwa 1.500 Euro monatlich. Das macht dann auf zwei erwerbsfähige Erwachsene (es müssen ja beide dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen!) umgelegt ein Nettoeinkommen von ca 750 Euro pro Person. Sind eines oder beide Kinder bereits erwachsen, reduziert sich der Pro-Kopf-Betrag bezogen auf die Zahl der im Haushalt lebenden Erwerbsfähigen sogar noch, da dann das (kaum veränderte) "Einkommen" ja auf entsprechend mehr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen müssende Familienmitglieder umzulegen ist. (siehe: Superrechner).

Klarzustellen ist u.a.: nur alleinstehende Erwachsene erhalten den vollen Satz in Höhe von 347 Euro, Paare hingegen lediglich je 312 Euro und ferner gibt es für Kinder unter 14 Jahren nicht, wie von Frau Knobel-Ulrich behauptet, 247, sondern nur 207 Euro.

Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)
"haben hierzu einen offenen Brief an Frau Dr. Knobel-Ulrich verfasst, der neben der Adressatin auch an Die Deutsche Welle - Anstalt des öffentlichen Rechts, den Deutschen Journalistenverband, ver.di, Fachbereich 8 Medien, Kunst und Industrie und die WILL MEDIA GMBH, sowie die Redaktionen von ARD, WDR und SWF geht."
Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, klicke diesen Link an.

Weitere Beiträge dazu in diesem Blog:

Der Untergang des Abendprogrammes 30.05.2008

Applaus fuer Rita Knobel-Ulrich 02.06.2008

Auf einem Auge blind 07.06.2008

.

0 Kommentare:

www.flickr.com


Twingly BlogRank Blog Button blog-o-rama.de Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Directory of Politics Blogs frisch gebloggt Blogkatalog Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst RSS Verzeichnis Blogverzeichnis Listiger Bloganzeiger Politics Blogs - Blog Top Sites Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Verzeichnis für Blogs
Diese Seite ist dabei: Spamfrei suchen...

  © Blogger template Newspaper III by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP